Secret Garden

Da gab es doch tatsächlich nach der Renovierung in meinem Büro ein offenes Loch im Boden. Die Abdeckung blieb unauffindbar …
Irgendwie blieb mein Blick immer an dem Loch hängen und ich stellte mir so vor, was da alles von unten herauswachsen könnte: ein Kaffeeautomat, eine Badewanne mit Blick aufs Meer, eine Orchidee oder vielleicht doch einfach eine Schublade für schlechte Launen?
Zu guter letzt wurde dann mein “Secret Garden” daraus – Spaziergangsoase für die Büro-Augen (und nicht nur meine… ).
Details zum  Nachmachen gibts hier.
(Nachtrag: Links zur  “Secret-Garden-Galerie” und zum Bilder hochladen auf der Art-ï Seite)

{lang: 'de'}
Dieser Beitrag wurde unter Alltagslust statt Frust, Art-i. Die Online-Kunstschule, Korea veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Secret Garden

  1. elke sagt:

    :) na endlich noch ein Liebhaber der Plastikrasen…
    Bei mir hängen sie an der Wand, sind Kerzenhalter für (Oster)Eierkerzen und verstecken als Mohnfeld (Bild irgendwo in der arti-Galerie) den Krimskrams im Flur, den ich nicht immer sehen will.
    Das beste…mein Mohn braucht nicht gegossen werden:))

    Schöne Idee der Lochverschönerer… mehr davon bitte!!!!
    elke

  2. Dies ist eine fantastische Sicht auf die Situation, ich denke nicht, ich habe recht es aus dieser Perspektive gesehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>